Sennwald SG: Unfall auf A13: Hoher Sachschaden

Aktualisiert

Sennwald SGUnfall auf A13: Hoher Sachschaden

Sachschaden in der Höhe von ungefähr 50 000 Franken ist am Sonntagabend beim Selbstunfall eines 39-jährigen Autofahrers auf der Autobahn A13 bei Sennwald entstanden.

Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Montag mitteilte.

Der Autofahrer hatte beim Einfahren auf die Autobahn zu stark beschleunigt. Das Heck des Wagens brach aus. Der Fahrer konnte das Auto nicht mehr unter Kontrolle bringen; es geriet über beide Fahrspuren und krachte schliesslich gegen die Mittelleitplanke.

(sda)

Deine Meinung