Wädenswil ZH: Unfall im Nebel auf der A 3 – fünf Autos involviert
Aktualisiert

Wädenswil ZHUnfall im Nebel auf der A 3 – fünf Autos involviert

Zwischen Wädenswil und Horgen sind auf der A 3 fünf Autos zusammengestossen. Die Unfallstelle ist geräumt.

von
ij/fal
1 / 2
Die Autobahn ist nicht gesperrt, in Richtung Zürich staut sich jedoch der Verkehr: Unfall auf der A3 zwischen Wädenswil und Horgen. (Leserreporter 20 Minuten/Elia Kundert)

Die Autobahn ist nicht gesperrt, in Richtung Zürich staut sich jedoch der Verkehr: Unfall auf der A3 zwischen Wädenswil und Horgen. (Leserreporter 20 Minuten/Elia Kundert)

kein Anbieter
Am Unfallort herrschte dichter Nebel. (Leserreporter 20 Minuten/Elia Kundert)

Am Unfallort herrschte dichter Nebel. (Leserreporter 20 Minuten/Elia Kundert)

kein Anbieter

Auf der Autobahn A 3 zwischen Wädenswil und Horgen ist es heute Morgen zu einer Auffahrkollision mit fünf Autos gekommen. Dabei hat sich eine Person leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich kurz vor 8 Uhr.

Der linke Fahrstreifen in Richtung Zürich musste aufgrund des Unfalls gesperrt werden. Die Kantonspolizei Zürich bestätigt auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda eine Meldung von 20 Minuten. Um 9 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt.

Der linke Fahrstreifen war rund eine Stunde gesperrt, was zu Stau und einem Zeitverlust von bis zu 30 Minuten führte, wie der TCS meldete. (ij/fal/sda)

Deine Meinung