Unfall in Sirnach TG fordert fünf Verletzte
Aktualisiert

Unfall in Sirnach TG fordert fünf Verletzte

Fünf Personen haben sich bei einem Unfall auf dem Autobahnzubringer Q20 zwischen Münchwilen TG und Sirnach am Donnerstagabend teilweise schwere Verletzungen zugezogen.

Die Durchfahrt war mehrere Stunden erschwert.

Vor 19 Uhr fuhren ein 48-jähriger Lenker und seine drei Mitfahrer über den Autobahnzubringer. Als der Lenker links in die Autobahnauffahrt Richtung St. Gallen abbiegen wollte, übersah er das Fahrzeug einer 31-Jährigen. Ihr Wagen kollidierte seitlich frontal mit dem abbiegenden Auto, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Ein 53 Jahre alter Mitfahrer erlitt schwere Verletzungen, die beiden weiteren Mitfahrerinnen wurden mittelschwer verletzt. Ambulanzen brachten die drei Personen in Spitäler nach St. Gallen und Wil. Die Fahrer der beiden Autos wurden leicht verletzt.

(sda)

Deine Meinung