Aktualisiert 07.06.2007 10:26

Unfall mit geklautem Töff

Ein unbekannter Mann ist gestern am späten Abend in Reussbühl mit einem gestohlenen Motorrad verunfallt. Er liess das Motorrad in der Nähe des Unfallortes liegen und flüchtete.

Wie die Kantonspolizei Luzern am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Unfall am Mittwoch um 22.40 Uhr in Ruopigen. Der unbekannte Motorradfahrer befuhr mit übersetzter Geschwindigkeit eine Kurve und geriet dabei gegen den Trottoirrand auf der anderen Strassenseite. Das Motorrad wurde in die Wiese katapultiert.

Unbekannte Verkehrsteilnehmer halfen dem Verunfallten auf die Beine. Der Verunfallte und die Helfer entfernten sich danach. Das Motorrad wurde später in der Nähe aufgefunden. Es stellte sich heraus, dass es am 25. Mai in Littau gestohlen und mit einer anderen Farbe lackiert worden war.

Notiz: Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend und nicht am Donnerstagmorgen (Lead und erster Abschnitt). Die Polizei hat ihre ersten Angaben korrigiert.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.