Knutwil: Unfall mit selbstgebautem Einachser – Fahrer tot
Aktualisiert

KnutwilUnfall mit selbstgebautem Einachser – Fahrer tot

Ein junger Mann ist mit einem selbstgebauten Motoreinachser am Mittwoch verunglückt und wurde schwer verletzt. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

von
dag

Ein 28-jähriger Mann war am Mittwoch kurz nach 19.30 Uhr mit einem selbstgebauten Motoreinachser mit Anhänger auf einer Nebenstrasse in Knutwil unterwegs.

Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Strasse ab. Im steilen Gelände prallte der Einachser gegen einen Baum. Der junge Fahrer wurde weggeschleudert und blieb verletzt liegen. Das Fahrzeug kam etwas weiter unten zum Stillstand.

Der 28-Jährige wurde beim Unfall so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Wie die Luzerner Polizei weiter mitteilte, ist der Grund für den Unfall noch nicht bekannt.

Deine Meinung