Kreuzlingen TG: Unfallauto brennt auf Abstellplatz total aus

Aktualisiert

Kreuzlingen TGUnfallauto brennt auf Abstellplatz total aus

Am frühen Sonntagmorgen brannte in Kreuzlingen ein Auto vollständig aus. Es handelt sich um ein zuvor abgeschlepptes Unfallfahrzeug.

von
lad
Am frühen Sonntagmorgen brannte in Kreuzlingen ein zuvor abgeschlepptes Unfallauto aus.

Am frühen Sonntagmorgen brannte in Kreuzlingen ein zuvor abgeschlepptes Unfallauto aus.

Kantonspolizei Thurgau

Eine Person bemerkte am Sonntagmorgen kurz vor 5.30 Uhr ein brennendes Auto in einem Hinterhof einer Autogarage im Industriegebiet von Kreuzlingen. Als die ersten Einsatzkräfte der Kantonspolizei eintrafen, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Kreuzlingen war ebenfalls vor Ort und konnte mit rund 40 Feuerwehrangehörigen den Brand löschen.

Abgeschlepptes Unfallfahrzeug

Laut der Kantonspolizei Thurgau handelt es sich um ein zuvor abgeschlepptes Unfallauto, das bereits Totalschaden erlitten hatte. «Wir gehen davon aus, dass der Brand auf den vorangegangenen Unfall zurückzuführen ist», so Sprecher Mario Christen auf Anfrage. Was die genaue Ursache gewesen sei, könne nicht gesagt werden. «Durch den Totalschaden war das Auto im Bereich des Motorraums massiv eingestaucht», so Christen weiter. Irgendetwas im eingedrückten Motorraum sei darum wahrscheinlich die Ursache des Brandes gewesen. Das Auto brannte vollständig aus.

Beim Unfall, der zuvor mit dem Auto passiert war, handelte es sich um einen Selbstunfall in der Nacht auf Sonntag in Münsterlingen. Ein Autofahrer (49) war mit seinen beiden Kindern kurz nach 1.30 Uhr auf der Hauptstrasse von Scherzingen in Richtung Landschlacht unterwegs. Dabei kam er aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und prallte in einen Inselschutzpfosten sowie in eine Strassenlaterne. Alle drei Insassen wurden leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Schaden an den Strasseneinrichtungen beläuft sich auf rund 6000 Franken.

Deine Meinung