Aktualisiert 24.01.2008 22:29

Unfallstatistik: Positiver Trend

Die Unfallstatistik des Kantons Basel-Stadt für das Jahr 2007 fällt im Grossen und Ganzen positiv aus. Die Polizei rapportierte 1746 Unfälle – fünf Prozent weniger als im Vorjahr.

Auch die Zahl der Unfälle mit Kindern ist erneut massiv zurückgegangen. «Das ist erfreulich», sagt Klaus Mannhart, Sprecher des Sicherheitsdepartements. Insgesamt wurden 600 Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt, drei wurden getötet. Die Todesfälle seien durch «untypische Unfälle» verursacht worden, erklärt Mannhart.

Weniger erfreulich ist die Bilanz der Unfälle unter Alkoholeinfluss, welche um über ein Viertel in die Höhe schnellten. Die PromilleRegelung scheine nicht mehr zu funktionieren, vermutet Mannhart. Erkenntnisse aus der Statistik werden im März erwartet, wenn die Zahlen ausgewertet sind.

lh

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.