Trendfrisur Bed Head: Ungekämmte Haare sind jetzt chic

Das Make-up sitzt, dafür ist die Mähne wild: Emily Ratajkowski setzt für eine Haute Couture Show auf Haare im ungekämmten Look.

Das Make-up sitzt, dafür ist die Mähne wild: Emily Ratajkowski setzt für eine Haute Couture Show auf Haare im ungekämmten Look.

Instagram/emrata
Publiziert

Emrata machts vorUngekämmte Haare sind jetzt chic

Wie viel Zeit geht bei dir täglich fürs Haar-Styling drauf? Die Dauer könnte sich bald drastisch reduzieren: Diverse Stars versuchen aktuell, ungezähmtes Haar hip zu machen.

von
Malin Mueller

Zähneputzen, Wasser ins Gesicht und dann die von der Nacht verzottelte Mähne mit der Bürste entwirren – sieht deine Morgenroutine so ähnlich aus? Geht es nach diversen Celebritys, könnte der letzte Punkt schon bald der Vergangenheit angehören. Denn egal, ob auf dem roten Teppich oder beim Selfie im heimischen Wohnzimmer: Haare im sogenannten Bed-Head-Look (auf deutsch: Haare wie frisch aus dem Bett) bekommen wir gerade jede Menge zu sehen.

Wie viel investierst du pro Tag ins Haar-Styling?

Emily Ratajkowski kommt zersaust

Allen voran: Emily Ratajkowski. Bei der Haute Couture Show von Balenciaga erschien das Model perfekt gestyled und mit messerscharfem Make-up – nur ihr Haar-Styling hatte sie scheinbar vergessen. Dahinter steckte neben Kalkül vermutlich auch Textur-Spray und ein Toupier-Kamm, der für den extra-zerzausten Look sorgte. Klar ist nur: Versehentlich wild war hier nichts. Ein neuer Trend?

Wild statt sleek: Hailey Bieber

Emily ist nicht der einzige Fan des Looks – das zeigt sich schnell beim Scrollen durch die sozialen Netze. Hailey Bieber, eigentlich ein Fan von streng nach hinten gebundenen Buns, zeigte sich kürzlich mit wildem Zottelhaar.

Und auch Modelkollegin Kaia Gerber …

… Stylistin Emili Sindlev …

… und Schauspielerin Jennifer Aniston scheinen der Bürste gerade mal eine Pause geben zu wollen.

Das Ergebnis sind wilde Looks, die das Gefühl von Ferien am Meer vermitteln.

So funktioniert der Look

Klingt doch eigentlich ganz entspannt, oder? Ein weiteres Plus: Wenn du mitmachen willst, darfst du ab sofort länger schlafen, denn der Look funktioniert genauso, wie er aussieht.

Nach der Wäsche am Abend zuvor werden die Haare einfach luftgetrocknet. Am Morgen musst du sie dann statt mit der Bürste nur noch mit den Händen etwas glatt streichen, damit sie natürlich fallen. Für einen stärkeren Effekt kannst du mit Sea Salt Spray oder einer Textur-Creme noch Akzente à la Emily Ratajkowski setzen.

Damit die Textur auch den Tag über hält: Texturizing Hair Spray von Ouai, Fr. 32.90 bei perfecthair.ch

Damit die Textur auch den Tag über hält: Texturizing Hair Spray von Ouai, Fr. 32.90 bei perfecthair.ch

perfecthair.ch
Bei der texturierenden Paste ist schon der Name Programm: Bed Head Manipulator von Tigi, Fr. 13.30 bei haar-shop.ch

Bei der texturierenden Paste ist schon der Name Programm: Bed Head Manipulator von Tigi, Fr. 13.30 bei haar-shop.ch

haar-shop.ch
Haare wie am Meer: Salt Water Spray von Björn Axén, Fr. 21.95 bei Manor

Haare wie am Meer: Salt Water Spray von Björn Axén, Fr. 21.95 bei Manor

Manor

Aber Achtung: Damit dein Bed Head nach Trend aussieht und nicht nach einer Nacht auf dem Zeltplatz, sollte der Rest vom Styling stimmen. Setze auf ein elegantes Outfit, Schmuck und ein gut sitzendes Make-up, statt nur auf den Jogginganzug. Dann klappts auch mit der wilden Mähne. 

Wie gefällt dir der Look wie frisch aus dem Bett?

Deine Meinung

35 Kommentare