Ungeschickte Schmuckdiebe
Aktualisiert

Ungeschickte Schmuckdiebe

Weil sie einen Taxifahrer mit Diebesgut bezahlen wollten, sind drei Juwelendiebe in Basel verhaftet worden.

Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf eine Bijouterie in Basel sind drei weitere mutmassliche Täter festgenommen worden.

Es handelt sich dabei um drei Männer aus Estland im Alter von 18 bis 23 Jahren, die sich am (gestrigen) Mittwoch von Reinach (BL) nach Säckingen in Deutschland fahren lassen wollten, teilte die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Donnerstag mit.

Da sie nicht über genügend Bargeld für die Fahrt verfügten, schlugen sie dem Taxifahrer vor, den Restbetrag mit Schmuck zu bezahlen. Der Taxifahrer lehnte diesen «Deal» jedoch ab und verständigte die Polizei. Die drei Männer wurden festgenommen. Dabei konnte auch ein weiterer Teil des Diebesgutes aus dem Bijouterieraub sicher gestellt werden.

Einer der Räuber, ein 21-jähriger Mann aus Estland, war bereits unmittelbar nach dem Raubüberfall von Passanten festgehalten und der Polizei übergeben worden. (dapd)

Deine Meinung