Aktualisiert 18.01.2017 17:22

Skilift Langenbruck

Ungetrübter Ski-Spass nun auch im Baselbiet

Es müssen nicht immer die Berge sein, um eine schöne Piste geniessen zu können: Auch im Oberbaselbiet kann man dieser Tage die Hänge runterwedeln.

von
las

Seit dem Wochenende ist der Skilift in Langenbruck BL geöffnet und zieht viele Wintersportbegeisterte an. Vor allem die Nähe zu ihrem Wohnort macht die Pisten für Skifahrer und Boarder aus der Region sehr beliebt. Auch nutzen viele die Baselbieter Pisten, um sich auf den Skiurlaub vorzubereiten.

Am Samstag konnte das Gebiet laut Skiliftbetreiber Peter Hammer präpariert werden. «Vor allem am Sonntag konnten wir einen Grossaufmarsch erleben», sagt er zum späten, aber erfolgreichen Start in die Saison.

Ideale Pistenbedingungen

Die regulären Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag jeweils von 13 bis 16.30 Uhr. Zudem können sich besonders Wagemutige von Dienstag bis Freitag jeweils zwischen 19.30 und 22 Uhr auch nachts ins weisse Vergnügen stürzen.

«Das ‹volle Programm› ist den guten Pistenverhältnissen zu verdanken», so Hammer. Dank einer Kombination von Pulverschnee und Bise würden nun optimale Bedingungen bestehen. «Zwar hat der Wind den Schnee zu Wechten von bis zu eineinhalb Metern Höhe aufgeweht, wir haben diese mit Hilfe des Pistenfahrzeugs jedoch begradigen können.»

Skigebiet kommt gut an

Jacqueline Weidemann aus Wolfwil SO ist mit ihrem Sohn Liam immer gerne auf der Langenbrucker Piste unterwegs. «Die Pisten sind gut präpariert und die Leute freundlich», sagt sie, bevor sich die beiden wieder auf die Abfahrt machen.

Aus dem nahen Oensingen SO ist Stefan Wolf mit seinen beiden Kindern gekommen. In den letzten paar Jahren waren sie schon sechs Mal in Langenbruck skifahren. «Für uns ist das ein guter Start in den Winter. Die Kinder können so schon einmal auf die Bretter, bevor wir im März in die Winterferien fahren», sagt er.

Auch nicht weit hat es Denise Meister aus Matzendorf SO. Sie ist bereits als Kind in Langenbruck gefahren. Nun kehrt sie nach langer Auszeit wieder auf ihre «Heimatpiste» zurück.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.