Aktualisiert 10.03.2005 11:28

Unglücksname für Crowes Baby?

Russell Crowe konnte sich nur schwer mit der Entscheidung seiner Frau Danielle anfreunden, ihren ersten Sohn Charlie zu nennen, weil dieser Name seiner Familie schon immer Unglück gebracht hat.

von
wenn

Der Hollywoodstar behauptet, dass zwei Charlie Crowes ein unglückseliges Ende gefunden haben und er gedacht hat, seine Frau wäre verrückt, als sie dem Kind unbedingt diesen Namen geben wollte.

Crowe: «Es war eigenartig, als Dani das Baby Charlie nennen wollte und ich gesagt habe, 'Ich glaube nicht, dass das gut in meiner Familie ankommt.' Wir hatten zwei Charlie Crowes. Einer starb mit 17 Jahren beim Tauchen, und der andere war der Onkel meines Grossvaters, er starb mit 21 Jahren im Krieg. Aber Dani hatte einen Onkel Charlie, der von New York nach Hollywood gezogen war und 96 Jahre alt geworden ist. Ich halte mich also an zwei Dinge: eine Kombination der Gene und 'Beim dritten Mal hast du mehr Glück.'»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.