Aktualisiert

«Seven Summits»Unheilbar krank - doch überall zuoberst

Eine 52 Jahre alte Amerikanerin, die an Multipler Sklerose erkrankt ist, hat die höchsten Gipfel auf allen sieben Kontinenten erklommen.

Wie ihr Expeditionsteam mitteilt, bezwang die frühere Lehrerin am Freitag den höchsten Berg der Erde, den Mount Everest.

Bei Lori Schneider aus dem US-Staat Mississippi war 1999 die unheilbare Krankheit diagnostiziert worden. Seitdem hat sich die passionierte Bergsteigerin auf die Jagd nach den legendären «Seven Summits» gemacht und dabei unter anderem den Kilimandscharo und den Mount McKinley bezwungen. (dapd)

Deine Meinung