Aktualisiert 11.01.2010 10:20

Baselbiet

Unheimliche Serie von Tankstellen-Überfällen

Die Serie von Raubüberfällen auf Tankstellenshops im Baselbiet reisst nicht ab. Diesmal war ein Tankstellenshop in Binningen dran. Es handelt sich bereits um den fünften Fall innerhalb von sechs Wochen. Die Polizei schliesst einen Zusammenhang nicht aus.

Ein einzelner Täter hatte den Tankstellenshop in Binningen am Sonntagabend unmittelbar vor Ladenschluss kurz vor 23.00 Uhr betreten und die beiden Angestellten mit einem Revolver bedroht, wie die Baselbieter Kantonspolizei am Montag berichtete. Der Täter liess sich den Kasseninhalt in eine mitgebrachte Tasche füllen und behändigte ausserdem einen Bund Autobahnvignetten. Anschliessend verliess er den Shop und flüchtete zu Fuss. Der Täter war maskiert und mit einem silberfarbenen Revolver bewaffnet. Die beiden Verkäufer blieben unverletzt.

Laut der Mitteilung der Baselbieter Kantonspolizei wurde damit bereits der fünfte Raubüberfall auf einen Tankstellenshop innerhalb von sechs Wochen verübt. Zuvor waren bereits Shops in Liestal, Gelterkinden, Muttenz und Lausen überfallen worden. Ein Zusammenhang zwischen einzelnen Fällen sei augenfällig, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.