Uni mit neuer Trägerschaft
Aktualisiert

Uni mit neuer Trägerschaft

Die Regierungen von Basel-Stadt und Basel-Landschaft haben sich auf eine gemeinsame Trägerschaft der Universität ab 2007 geeinigt.

«Es freut uns, dass dieser Schritt gelungen ist», sagt der Basler Bildungsdirektor Christoph Eymann. Noch müssen aber die beiden Kantonsparlamente zustimmen. Die gemeinsame Trägerschaft wird bis im Frühjahr in einer Projektgruppe konkretisiert.

Für das Jahr 2005 wollen die beiden Basel der Universität zusätzlich zu ihren ordentlichen Globalbeiträgen je 3 Millionen Franken zur Verfügung stellen. Damit soll ein Teil des Defizits der Uni von 9,7 Millionen Franken gedeckt werden. 3,7 Millionen Franken will die Uni durch interne Einsparungen beitragen.

(skn)

Deine Meinung