Aktualisiert 09.06.2015 12:51

StromausfallUni-Noten waren wegen Datenleck einsehbar

Ein Stromausfall in einem Serverraum der Universität
Bern führte dazu, dass am Samstag alle Prüfungsnoten öffentlich wurden.

von
sie
Wegen einem Serverproblem konnte man sensible Daten der Studierenden downloaden.

Wegen einem Serverproblem konnte man sensible Daten der Studierenden downloaden.

Ein Gewitter führte am Samstag zu starken Schwankungen im elektrischen Netz der Stadt Bern. Diese wiederum verursachten einen Stromausfall in einem zentralen Serverraum der Universität Bern. Beim manuellen Hochfahren der Systeme gab es einen Fehler, und der sorgte dafür, dass die Prüfungsnoten des Jahres 2014 für Dritte zugänglich waren. Auf der Website des «Kernsystems Lehre» konnten sogar die Notenblätter downgeloadet werden.

Auch Adresse einsehbar

Neben Noten waren dort zudem sensible Daten der Studierenden ablesbar, etwa Adresse, Matrikelnummer und Heimatort. Einzig verschont von dem Datenleck waren Studierende der medizinischen Fakultät. Nachdem ein Mitarbeiter der Universität am Montagmorgen den Fehler bemerkt hatte, wurde der Zugang umgehend geschlossen.

Die Universität schreibt in einer Medienmitteilung: «Die Universität Bern bedauert die durch die Verkettung unglücklicher Umstände entstandene Datenschutzpanne ausserordentlich.» Die Studierenden würden über den Vorfall informiert.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.