Aktualisiert

Uni-Professor feuert 56 000 Feuerwerksraketen ab

Genau 56 645 Raketen hat ein britisches Team in einem Weltrekordversuch auf einem Feuerwerksfestival abgefeuert.

Um den Rekord bestätigt zu bekommen, müsse aber noch nachgewiesen werden, dass alle Raketen innerhalb der vorgegebenen fünf Sekunden gezündet wurden, sagte der Teamleiter Roy Lowry, ein Professor der Universität Plymouth.

Sollte bei dem Versuch in Plymouth innerhalb der vorgegebenen Zeit alle Raketen gezündet und daraufhin mindestens 30 Meter geflogen sein, wäre der bisherige Rekord von 39 210 Raketen aus dem Jahr 1997 gebrochen. Laut Lowry haben nur vier der Feuerwerkskörper am Mittwochabend versagt. Der Wissenschaftler erklärte: «Mich nervt es, wenn Leute sagen, Wissenschaft sei langweilig. Und mich nervt es auch, wenn Leute sagen: 'Oh, Universität Plymouth, das muss ja eine schöne, kleine Universität sein'». Nun habe man jedenfalls bewiesen, dass Wissenschaft nicht langweilig sei. (dapd)

Deine Meinung