Unia kritisiert Denner-Löhne
Aktualisiert

Unia kritisiert Denner-Löhne

Die Gewerkschaft UNIA kritisiert die Lohnrunde des Discounters Denner. Zudem fordert UNIA Denner auf, zu einem Gesmtarbeitsvertrag Hand zu bieten.

Denner stelle nur 1 Prozent für Lohnerhöhungen zur Verfügung, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Ein genereller Teuerungsausgleich werde nicht bezahlt.

Denner habe im vergangenen Jahr im schweizerischen Detailhandel das grösste Umsatzwachstum erzielt. Gleichzeitig sei die Lohnrunde am schlechtesten ausgefallen. Das sei schäbig, heisst es.

(sda)

Deine Meinung