Unihockeyanern missglückt der WM-Auftakt
Aktualisiert

Unihockeyanern missglückt der WM-Auftakt

Der Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft ist der Auftakt zur WM in Schweden nur bedingt gelungen. Gegen Norwegen kamen die Schweizer im erwartet schweren Spiel nur zu einem 6:6 unentschieden.

Lange sah es gar nach einer Niederlage aus. Christoph Hofbauer von Wiler-Ersigen rettete den Schweizern mit seinem Ausgleich erst in der 55. Minute das Unentschieden. Die Schweizer wirkten nach einem guten Start und einer 3:1-Führung nach 13 Minuten nervös. Sie verzeichneten viele unnötige Ballverluste und gerieten vor allem nach dem zehnminütigen Unterbruch (23./wegen eines Feueralarms) aus dem Konzept.

Nach diesem unerwarteten Punktverlust sind die Schweizer bereits aus dem Fahrplan geraten. Um die Halbfinals zu erreichen ist der zweite Gruppenrang nötig. In den folgenden Partien gegen Dänemark und Deutschland muss das Team von Markus Wolf möglichst viele Tore schiessen oder den an den bisherigen Weltmeisterschaften noch nie bezwungenen Schweden einen Punkt abnehmen.

Gegen die Norweger bekundeten die Schweizer in der Vergangenheit immer wieder Mühe. 1996 an der letzten WM in Schweden spielte die Schweiz gegen Norwegen in den Gruppenspielen ebenfalls unentschieden (4:4) und verpassten danach zum bisher einzigen Mal die Halbfinals.

Telegramm:

Schweiz - Norwegen 6:6 (3:2, 1:3, 2:1)

Idrottens Hus, Helsingborg. - 532 Zuschauer. - SR Sirkka/Riihimäki (Fi).

Tore: 5. (4:16) Schneeberger (Zürcher) 1:0. 5. (4:46) Krähenbühl (Zimmermann) 2:0. 11. Fauskanger (Sletten) 2:1. 14. Zürcher (Bill) 3:1. 17. Kronberg (Ausschluss Markus Gerber) 3:2. 30. Raymond Evensen (Fauskanger) 3:3. 29. Midtsveen (Kronberg/Ausschluss Schneeberger) 3:4. 34. Cadisch (Markus Gerber) 4:4. 40. Raymond Evensen 4:5 (Penalty). 44. Krähenbühl 5:5. 46. Midtsveen (Kronberg) 5:6. 55. Christoph Hofbauer (Zürcher) 6:6.

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Schweiz: Tönz; Bill, Schneeberger; Flury, Kaltenbrunner; Dysli, Markus Gerber; Roger Gerber I; Christoph Hofbauer, Matthias Hofbauer, Zürcher; Zimmermann, Roger Gerber II, Krähenbühl; Aeschlimann, Stucki, Cadisch.

Bemerkungen: Spielunterbruch wegen Feueralarm, Halle für 10 Minuten evakuiert (23.). Pfostenschuss Bill (31.).

(si)

Deine Meinung