Unique betreibt neu Flughafen in Kolumbien
Aktualisiert

Unique betreibt neu Flughafen in Kolumbien

Die Flughafen Zürich AG, besser bekannt als Unique, hat zusammen mit einer kolumbianischen Engineeringfirma eine 20-jährige Konzession zum Betrieb des grössten Flughafens von Kolumbien, Bogota El Dorado, erhalten.

Das Angebot des Konsortiums mit der Betriebsgesellschaft des Flughafens Zürich-Kloten machte das Rennen im Kampf gegen Konkurrenzofferten von Investoren aus Kolumbien, Argentinien, Deutschland und China, wie die Wirtschaftsnachrichtenagentur Dow Jones Newswires am Freitag berichtete.

Das Konsortium von Unique und der Organizacion de Ingenieria Internacional SA wird laut dem Vertrag der Regierung während der Konzessionsdauer halbjährlich 46,16 Prozent der Einnahmen abliefern müssen. Zudem verpflichtete sich das Konsortium, rund 650 Millionen Dollar in den Ausbau des Flughafens zu investieren.

Lateinamerika gehört neben Indien zu den internationalen Märkten, auf denen die Flughafen Zürich AG präsent ist und sich weiterentwickeln will. Projekte mit Beteiligung von Unique sind bereits in Chile und Venezuela sowie in Bangalore in Indien im Gang. (dapd)

Deine Meinung