Aktualisiert 09.01.2005 21:06

Unispital deutlich am teuersten

Die durchschnittlichen Kosten pro stationäre Behandlung in den öffentlichen Spitälern im Kanton Zürich variieren sehr stark.

Mit Abstand am sparsamsten arbeitet laut «NZZ am Sonntag» das Spital Bülach: die Fallkosten liegen dort bei 7259 Franken.

Rund 4000 Franken mehr betragen die Kosten am Unispital, dem teuersten Spital im Kanton. Ebenfalls sehr teuer sind das Kinderspital und das Stadtspital Triemli.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.