Kohlenmonoxidvergiftung - Unispital Genf entlässt Soldaten nach Panzerunfall
Aktualisiert

KohlenmonoxidvergiftungUnispital Genf entlässt Soldaten nach Panzerunfall

In der Nacht auf Dienstag haben sich bei einer Armeeübung vier Soldaten verletzt. Es gehe ihnen nun wieder besser, sagt Armeesprecher Daniel Reist.

von
Marcel Urech
1 / 3
Bei einer Übung verletzten sich in der Nacht auf Dienstag vier Armeeangehörige. (Symbolbild)

Bei einer Übung verletzten sich in der Nacht auf Dienstag vier Armeeangehörige. (Symbolbild)

Schweizer Armee
Helikopter der Air Zermatt und der Air Glaciers flogen die Männer ins Universitätsspital Genf.

Helikopter der Air Zermatt und der Air Glaciers flogen die Männer ins Universitätsspital Genf.

Air Zermatt
Drei der Soldaten mussten ein Beatmungsgerät nutzen.

Drei der Soldaten mussten ein Beatmungsgerät nutzen.

Air Zermatt

Darum gehts

  • Soldaten der Schweizer Armee holten sich bei einer Übung eine schwere Kohlenmonoxidvergiftung.

  • Air Zermatt und Air Glacier mussten sie ins Universitätsspital Genf einliefern.

  • Jetzt geht es den Soldaten bereits wieder besser.

Bei einer Übung in der Nacht auf Dienstag sind drei Armeeangehörige so schwer verletzt worden, dass sie Beatmungsgeräte brauchten. Den insgesamt vier Soldaten gehe es besser, sagt nun Armeesprecher Daniel Reist. Einer von ihnen sei bereits am Dienstagnachmittag aus dem Spital entlassen worden, seine drei Kollegen sollen am Mittwochnachmittag folgen. Das berichtet Nau.ch.

In Panzer übernachtet

Die Männer wurden bewusstlos in einem Panzer aufgefunden. Die drei mutmasslichen Rekruten und ein Wachtmeister erlitten eine schwere Kohlenmonoxidvergiftung. Helikopter von Air Zermatt und Air Glaciers flogen die Armeeangehörigen ins Universitätsspital Genf. Die Unglücksursache wird zurzeit durch die Militärjustiz und -polizei geklärt.

Armeesprecher Daniel Reist nimmt am Dienstag Stellung zum Unfall.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung