Verrückte Partie im Wankdorf - Mega-Sensation gegen ManUnited – YB trifft in der 95. Minute zum 2:1

Verrückte Partie im WankdorfMega-Sensation gegen ManUnited – YB trifft in der 95. Minute zum 2:1

Was für ein Auftritt der Berner Young Boys! Der Schweizer Meister dominiert Manchester United und gewinnt mit 2:1.

von
Sven Forster
Lucas Werder
Siebatcheu mit dem Treffer

YB-Stürmer Jordan Siebatcheu erzielte in der 95. Spielminute den Siegtreffer gegen Manchester United. Es war ein Treffer für die Geschichtsbücher. (Video: SRF)

Was für eine verrückte Partie im Wankdorf! YB spielt zum Auftakt in die Champions League das grosse Manchester United 90 Minuten lang an die Wand.

Von Nervosität war bei den Bernern von Beginn an nichts zu spüren. Nach zwei Minuten behauptete sich Elia gegen Fred und zog ein erstes Mal Richtung Gäste-Tor. Sein Abschluss verfehlte sein Ziel nur ganz knapp. Was für ein YB-Start!

Kurz darauf war es wieder die YB-Sturmspitze, die für Gefahr sorgte. Zunächst liess Elia United-Captain Lindelöf aussteigen, fand mit seinem Zuspiel aber keinen Abnehmer im Zentrum. Besser machten es die Gäste aus Manchester. Eine herrliche Aussenrist-Flanke von Fernandes fand den Fuss von Ronaldo, der von Ballmoos zwischen den Beinen erwischte (13. Minute).

Rot für United-Star

YB zeigte sich wenig beeindruckt vom frühen Rückstand. Camara verpasste nur Minuten später per Kopf den Ausgleich. In der 25. Minute versuchte sich Fassnacht mit einem Distanzschuss, de Gea war auf dem Posten. Im direkten Gegenzug rettete von Ballmoos gegen Ronaldo.

Für den grössten Aufreger der ersten Hälfte sorgte Wan-Bissaka, als er nach 34 Minuten Martins auf den Knöchel stand. Der United-Verteidiger flog mit glatt Rot vom Platz. Beinahe hätte YB die Überzahl gleich genutzt. Fassnacht verpasste völlig freistehend den Ausgleich. Es liegt heute etwas drin für YB!

Rote Karte gegen Wan-Bissaka

YB gelingt die Sensation gegen Manchester United. Mit ein Grund: Die Rote Karte gegen den Aussenverteidiger von United.

In den zweiten 45 Minuten bestimmte YB das Spiel. Wirklich gefährliche Torchancen konnten sich die Berner aber lange nicht erspielen. Dafür hatten die Gastgeber hinten Glück, als Ronaldo nach einem Zweikampf mit Camara im Strafraum zu Boden ging und die Pfeife des Schiedsrichters stumm blieb.

Zeitspiel von United wird bestraft

Schon nach etwas mehr als einer Stunde spielten die Engländer auf Zeit. De Gea sah nach einem lange herausgezögerten Abstoss zurecht Gelb. Und kurz darauf bestrafte YB die Gäste endlich: Ngamaleu stocherte eine Flanke zum Ausgleich über die Linie (66.) – das Wankdorf explodierte!

Der grosse Favorit aus Manchester taumelte. Wieder war es Ngamaleu, der fünf Minuten vor Ende die YB-Führung aus 16 Metern knapp verpasste. Nur Sekunden später lenkte de Gea einen Lauper-Schlenzer gerade noch übers Tor. Die Berner schnupperten an der grossen Sensation, die in der 95. Minute Tatsache wurde. Nach einem Horror-Rückpass von Lingard tauchte Siebatcheu plötzlich alleine vor de Gea auf und brachte das Wankdorf endgültig zum Ausrasten!

Vier Elfmeter in Sevilla

Im Spiel der Gruppe G kam RB Salzburg beim FC Sevilla trotz dreier Elfmeter und 40 Minuten in Überzahl nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Der deutsche Nationalspieler Karim Adeyemi wurde dabei in der ersten Halbzeit gleich drei Mal elfmeterreif gefoult. Den ersten verschoss der 19-Jährige (13.), den zweiten verwandelte Luka Sucic (21.), den dritten schoss Sucic an den Pfosten (37.). Ivan Rakitic (42.) glich dann ebenfalls per Foulelfmeter für Sevilla aus. Youssef En-Nesyri sah zu Beginn der zweiten Halbzeit für den Versuch, mit einer Schwalbe einen weiteren Elfmeter herauszuholen, die Gelb-Rote Karte.

Deine Meinung

Dienstag, 14.09.2021

ES IST UNGLAUBLICH! Schluss Aus!

YB GEWINNT GEGEN Manchester United!

TOOOOOOR FÜR YB

WAHNSINN!!! In der letzten Spielminute schiesst Siebatcheu das 2:1!!! Lingard mit dem katastrophalen Rückpass auf de Gea! Siebatcheu läuft in den Ball und lässt dem United-Goalie keine Chance!

YB drückt und drückt

90+ Es ist unglaublich! YB drückt und drückt! Kanga und Zesiger kommen noch zu Einsätzen.

Nachspielzeit

Fünf Minuten gibt es als Zusatz! Hopp YB!

Topchance von Lauper

88' Innenverteidiger Lauper fasst sich ein Herz! Er versucht es aus rund 30 Metern! De Gea rettet mit einer Glanzparade!

Was für eine Bank

Die Bank von United hat es in sich! Martial steht vor einem Teileinsatz…

Schuss von Ngamaleu

86' Siebatcheu legt perfekt auf Ngamaleu ab. Der Flügelläufer versucht es direkt, doch verfehlt das Tor knapp.

Weiterer Eckball

85' Ngamaleu erkämpft sich den siebten Eckball für die Berner. Die Supertars von United werden von YB dominiert!

Rieder für Martins

82' Trainer Wagner reagiert und nimmt Martins vom Feld. YB-Eigengewächs Rieder ist auf dem Feld. Auch Sulejmani kommt zu einem Teileinsatz. Für ihn geht Hefti! Es wird noch offensiver! Fassnacht ist nun Rechtsverteidiger.

Martins muss aufpassen

80' Christopher Martins muss aufpassen. Er foult ein zweites Mal, hat aber bereits Gelb. Der Schiri drückt ein Auge zu.

Flitzer auf dem Platz

78' Das Spiel muss kurz unterbrochen werden. Ein Flitzer kämpfte sich aufs Spielfeld. Er schüttelte gar einen Ordner mit einer starken Rolle vorwärts ab. Doch am Ende können ihn die Sicherheitskräfte mitnehmen.

Disaster? Das könnte noch eine Niederlage geben...

YB-Viertelstunde

76' Mit einem Eckball beginnt die YB-Viertelstunde! Sofort wird es gefährlich! Am Ende trifft Varane beinahe das eigene Tor.

Schlenzer von Fassnacht

74' Der Nati-Star versucht es mit einem Schlenzer. Der Ball fliegt aber beinahe über das Dach des Stadions.

Was für eine Statistik

74' Ein Team hat 16 Abschlüsse, ein anderes nur zwei! Nun dürft ihr zwei Mal raten, welches Team hier dominiert.

Ronaldo raus!

71' Cristiano Ronaldo wird ausgewechselt! Für ihn ist neu Lingaard auf dem Platz.

YB drückt weiter

69' Da liegt noch mehr drin! Elia holt den nächsten Eckball raus!

TOOOOOOOOR FÜR YB

66' UNFASSBAR! Ngamaleu mit dem Ausgleich für die Young Boys! Das Wankdorf bebt! Der brillante Elia mit dem Pass in die Mitte, Ngamaleu kommt angerauscht und spitzelt den Ball ins Netz. De Gea ist chancenlos!

Gelb für de Gea

64' De Gea sieht für Zeitspiel den gelben Karton! Wenn er so weitermacht, müsste er vom Platz fliegen. Wir wissen alle, dass das nicht passieren wird, egal wie viel Zeit er sich lässt…

14 Kommentare