Aktualisiert 03.12.2006 18:34

«Uns blüht eine Katastrophe»

Für das Gangsterdrama «The Departed» arbeitete Leonardo DiCaprio erneut mit Martin Scorsese zusammen. 20 Minuten traf den Hollywood-Star.

Warum arbeiten Sie schon wieder mit Martin Scorsese zusammen?

Leonardo DiCaprio: Wir haben eine gute Dynamik. Bei «Gangs of New York» hatte ich das Gefühl, im Lotto gewonnen zu haben. «The Aviator» war das Ergebnis einer zehnjährigen Planung. «The Departed» dagegen war ein Schnellschuss. Wir beide wollten diesen Film machen.

Sie engagieren sich stark für eine bessere Welt.

DiCaprio: (Wird nachdenklich) Ich bin soeben aus Afrika zurück und habe in Moçambique ein Waisenhaus besucht, was mich total erschüttert hat. Solche Szenen bringen mich zum Umdenken.

Haben Sie persönlich Angst vor der Zukunft?

DiCaprio: Irgendwie schon. Wenn wir uns nicht verändern, dann blüht uns eine ökologische Katastrophe.

Haben Sie Veränderungen in Ihrem Privatleben vorgenommen?

DiCaprio: Ich fahre ein Hybrid-Auto, habe Solar-Energie im Haus und eine Stiftung für Umweltschutz gegründet.

Hat Ihr Film «The Beach» dieses Umdenken gefördert?

DiCaprio: Das hat schon früher angefangen.

«The Departed» hat einen Super-Soundtrack. Welche Musik hören Sie zurzeit?

DiCaprio: Meine Hip-Hop-Phase ist vorbei (lacht). Derzeit entdecke ich die Beatles-Songs neu.

Mohan Mani/cup

Kinostart «The Departed»: 7.12.2006

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.