In Tägerwilen TG finden im Herbst wieder die «Dark Nights» statt
Publiziert

Dark Nights«Unser Lohn sind die Schreie unserer Gäste»

Bereits zum siebten Mal findet während der Halloweenzeit der Live-Schocker-Event «Dark Nights» in Tägerwilen TG statt. Dieses Jahr das erste Mal mit drei Szenarien, zum Thema Geister.

von
Shila Ochsner
1 / 6
Zum siebten Mal finden die «Dark Nights» statt. Der Verein After Dark Entertainment hat sich in dieser Zeit als Live-Horror Spezialist schweizweit etabliert.

Zum siebten Mal finden die «Dark Nights» statt. Der Verein After Dark Entertainment hat sich in dieser Zeit als Live-Horror Spezialist schweizweit etabliert.

After Dark Entertainment
20 Minuten Leserinnen und Lesern wird ein Kontingent an Tickets bereitgestellt. Wer 18 war und interessiert ist, kann einfach bei der Ticketregistrierung «20min» angeben.

20 Minuten Leserinnen und Lesern wird ein Kontingent an Tickets bereitgestellt. Wer 18 war und interessiert ist, kann einfach bei der Ticketregistrierung «20min» angeben.

After Dark Entertainment
Die Maskenbildner, SFX-Expertinnen, Hairdesigner, sowie eine Kostümdesignerin und ein Fotograf geben Jahr für Jahr ihr Bestes.

Die Maskenbildner, SFX-Expertinnen, Hairdesigner, sowie eine Kostümdesignerin und ein Fotograf geben Jahr für Jahr ihr Bestes.

After Dark Entertainment

Darum gehts

  • Der Verein «After Dark Entertainment» lädt auch dieses Jahr wieder zu den «Dark Nights» ein.

  • Zum siebten Mal finden die Live-Schocker-Events in Tägerwilen TG statt. Dieses Jahr wurde auf drei Gruselzonen erweitert.

  • Auch einen grossen Gastrobereich mit Essen und kühlen Drinks wird es geben, um den Schock zu verdauen.

Seit 2015 finden in Tägerwilen TG die Live-Schocker Events «Dark Nights» statt. Mit der Zeit hat sich der Verein «After Dark Entertainment» mit grusligen Szenarien zum Live-Horror-Spezialist der Schweiz gemausert. In den letzten Jahren wurden die Besucherinnen und Besucher mit verschiedenen Szenarien wie einem mysteriösen Höhlensystem, einer Horrorklinik oder einem verschollenen und wieder aufgetauchten Frachtschiff konfrontiert.

Erstmals wird es einen Aussenbereich geben. Dieses Jahr dreht sich der Gruselspass um einen Besuch in einem Sanatorium. Die Besucher starten vor einem eigens für die «Dark Nights» angepflanzten Maislabyrinth.

Der Trailer zu den diesjährigen «Dark Nights».

After Dark Entertainment

Nicht nur gruselig

Nebst den Scare-Zones wird auch ein Gastrobereich eingerichtet, wo der Schock verdaut werden kann. Wer sich nicht traut, kann auf grossen Leinwänden den anderen Teilnehmenden zuschauen.

Um diesen Event auf die Beine zu stellen sind mehr als 50 Helferinnen und Helfer vor und hinter den Kulissen aktiv. Zwischen zehn und 15 Schauspieler und Schauspielerinnen stehen während den «Dark Nights» im Einsatz. Alle helfen freiwillig mit und haben Spass am Projekt. Die Helfenden sehen an den Gesichtern der Gäste, ob es ein Erfolg war: «Unser Lohn sind die Schreie unserer Gäste», sagt Nadine Rüegg, Presseverantwortliche der After Dark Entertainment, in einer Medienmitteilung.

Auch dieses Jahr wird den Leserinnen und Lesern von 20 Minuten ein Kontingent an Tickets für die drei Abende (23.10. / 30.10. / 06. 11.) zur Verfügung gestellt. Wer 18 war und interessiert ist, kann bei der Ticketregistrierung «20min» angeben.

Ostschweiz-Push

Abonnieren Sie den Push des Ostschweiz-Kanals. So verpassen Sie nichts aus dieser Region: Seien es kuriose Nachrichten, tragische Schicksale oder herzerwärmende Good News.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie unter Regionen den Push für den Ostschweiz-Kanal aktivieren.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare