Aktualisiert 03.03.2019 15:42

Tourismus«Unsere Hotels sind nicht teurer als ausländische»

Touristen beklagen sich über die gepfefferten Schweizer Hotelpreise. Warum das unbegründet ist, sagt Hotelleriesuisse-Präsident Andreas Züllig.

von
dob

Hotelleriesuisse-Präsident Andreas Züllig im Gespräch mit 20 Minuten (Video: 20 Minuten).

Die Schweizer Hotels haben im letzten Jahr wieder mehr Übernachtungen verzeichnet. Neben zahlreichen Deutschen sind vor allem viele Nordamerikaner in die Schweiz gekommen. Aber auch einheimische Gäste sind für die Hotels wichtig. «Die Schweiz ist der grösste Markt für uns. Über 40 Prozent sind Schweizer Gäste», sagt Andreas Züllig, Präsident von Hotelleriesuisse, zu 20 Minuten.

Warum Züllig keine Angst vor der Plattform Airbnb hat und wieso die hiesigen Hotels nicht zu teuer sind, erklärt er im Video-Interview oben.

Bleiben Sie über Wirtschaftsthemen informiert

Wenn Sie die Benachrichtigungen des Wirtschaftskanals abonnieren, bleiben Sie stets top informiert über die Entwicklungen der Business-Welt. Erfahren Sie dank des Dienstes zuerst, welcher Boss mit dem Rücken zur Wand steht oder ob Ihr Job bald durch einen Roboter erledigt wird. Abonnieren Sie hier den Wirtschafts-Push (funktioniert nur in der App)!

Social Media

Sie finden uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.