«Fashion Days Model Challenge»: «Unsicher und steif» – aber unterhaltend
Aktualisiert

«Fashion Days Model Challenge»«Unsicher und steif» – aber unterhaltend

Der Traum, als Topmodel durch die Welt zu jetten, ist gestern Abend für hunderte ­Jugendliche geplatzt. Chefjurorin Nadine Strittmatter machte nicht immer eine gute Figur.

von
cap/isa
Strittmatter überzeugte noch nicht. (Bild: Tilllate.com)

Strittmatter überzeugte noch nicht. (Bild: Tilllate.com)

Strittmatter (26) nahm gemeinsam mit Jurykollege Urs Althaus (54) die Modelneulinge unter die Lupe. Dabei kam den beiden hie und da auch ein unsanfter Kommentar über die Lippen, was die Sendung zumindest etwas auflockerte. In der ersten Folge der neuen Pro7-Castingshow «Fashion Days Model Challenge» schafften es nur 16 Kandidaten in die nächste Runde – acht Jungs und acht Mädchen.

Strittmatters Stil wirkte allerdings zeitweise etwas hölzern. Dies findet auch Medientrainer Ferris Bühler. «Sie war unsicher, steif und alles andere als graziös. Zudem ist Strittmatter zu jung, um Model-Mama zu sein – und deshalb unglaubwürdig», urteilt der Profi gnadenlos. Eine Chance zur Verbesserung hat Strittmatter schon nächsten Mittwoch. (cap/isa/20 Minuten)

Deine Meinung