Blatter-Biograf: «Unter Druck funktioniert Blatter noch besser»
Aktualisiert

Blatter-Biograf«Unter Druck funktioniert Blatter noch besser»

Bruno Affentranger hat die Biografie «Sepp – König der Fussballwelt» geschrieben. Der Verleger und Journalist beschreibt den Menschen Blatter.

von
A. Hunziker
1 / 52
Die Karriere von Sepp Blatter: Joseph Blatter wird am 10. März 1936 in Visp geboren. Seine Schulzeit durchläut er im Wallis, studiert hat er Volkswirtschaft an der Universität Lausanne. Im Militär bringt es Blatter bis zum Oberst der Artillerie (Foto von 1966 als Oberleutnant).

Die Karriere von Sepp Blatter: Joseph Blatter wird am 10. März 1936 in Visp geboren. Seine Schulzeit durchläut er im Wallis, studiert hat er Volkswirtschaft an der Universität Lausanne. Im Militär bringt es Blatter bis zum Oberst der Artillerie (Foto von 1966 als Oberleutnant).

Keystone/Widmer
Der Walliser spielt selber in der 1. Liga Fussball. Hier sieht man ihn in Aktion beim Sepp-Blatter-Turnier in Ulrichen VS im Jahr 2000.

Der Walliser spielt selber in der 1. Liga Fussball. Hier sieht man ihn in Aktion beim Sepp-Blatter-Turnier in Ulrichen VS im Jahr 2000.

Keystone/Laurent Gillieron
1975 tritt Blatter in den Dienst der Fifa und wird Direktor für Entwicklungsprogramme. 1981 wird Blatter Generalsekretär. Ab 1990 hat er den Status eines Exekutivdirektors.

1975 tritt Blatter in den Dienst der Fifa und wird Direktor für Entwicklungsprogramme. 1981 wird Blatter Generalsekretär. Ab 1990 hat er den Status eines Exekutivdirektors.

Keystone/str

Bruno Affentranger, wie ist Joseph Blatter persönlich?

Er ist charmant, witzig, macht auch skurrile Witze und hat eine verdrehte Ironie, die nur er versteht. Diese ist wohl auch eine Taktik, um sein Gegenüber zu testen. Blatter weicht aber bei direkten Fragen aus. Zudem redet er vor vielen Leuten besser als vor einer kleinen Gruppe. Aber nur wenn er vorbereitet ist. Darum kam es am Mittwoch zu keinem Spontanauftritt mit einer Rede, er ist schriftlich stärker.

Wie funktioniert er unter Druck?

Noch besser als sonst. Er braucht das, er hat einen Riesen-Ehrgeiz. Wenn etwas Unerwartetes passiert, ist er hellwach, er arbeitet härter als seine Gegner.

Geht Blatter davon aus, dass er die Wahl trotz der vergangenen Geschehnisse unbeschadet übersteht?

Ja, ganz klar. Er wird sogar gestärkt aus dieser Situation herausgehen. Aktuell wird viel Lobby-Arbeit betrieben. Wenn es dabei gelingt, die Ruhe zu bewahren, dann wird er sauber gewählt. Ausserdem wird er eine Rede halten, wie er das alles auslöste. Er lieferte schliesslich acht Funktionäre ans Messer. Er wird etwas sagen wie: «Wir sind die Kläger, wir sind froh, dass das passiert.»

Wie wird er sich denn an der Wahl präsentieren?

Voller Selbstvertrauen.

Wie viel Vertrauen baut der Fifa-Präsident zu engen Mitarbeitern auf?

Blatter vertraut nur ganz wenigen Leuten, davon sind wohl keine in der Fifa. Vertrauen hat er nur zu Blutsverwandten. Wenn er aber jemandem vertraut, dann ist er auch loyal – bis zu einem gewissen Zeitpunkt.

Wie gut kann Blatter denn damit leben, wenn neben ihm jemand Erfolg hat?

Gute Frage … Er kann gut damit leben, solange seine Macht nicht untergraben wird.

Wie weit würde er gehen, wenn seine Machtposition in Gefahr ist?

Er verteidigt sich mit allem, was er hat. Er hat ja nichts anderes.

Hat Sepp Blatter ein Gewissen?

Ja, er hat ein Gewissen. Er ist auch verletzbar, wie zum Beispiel als er an der WM 2006 in Deutschland ausgepfiffen wurde. Das hat ihn aber abgehärtet. Er geht solchen Situationen nun aus dem Weg, er hat dazugelernt. Blatter nimmt aber noch immer vieles persönlich, er denkt also über sich selber nach.

Deine Meinung