Aktualisiert

Unter Wasser, Marsch!

Wozu braucht man eigentlich eine Schwimmbrille?

Erstens: um im Hotelpool unter Wasser zu spionieren (was sich da nicht alles tut …), zweitens: zum Tauchen im seichten Wasser und drittens, um sich beim Wassersport vor Spritzern zu schützen. Es gibt also durchaus Gründe, sich so ein Utensil anzuschaffen. Übrigens: In die Schwimmbrillen von Fielmann kann man sogar geschliffene Gläser einsetzen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.