Unterkunft für Asylsuchende
Aktualisiert

Unterkunft für Asylsuchende

Der Kanton Basel-Landschaft betreibt ab dem 27. Oktober in der Zivilschutzanlage Lachmatt in Pratteln eine temporäre Unterkunft für Flüchtlinge.

«Der derzeitige Wiederanstieg von Asylsuchenden veranlasst uns zu diesem prophylaktischen Schritt», sagt Rudolf Schaffner, Vorsteher des Kantonalen Sozialamtes.

Im Baselbiet, wo im Moment rund 1500 Asylbewerber leben, wird in den kommenden Wochen mit monatlich 40 bis 50 zusätzlichen Asylbewerbern gerechnet. «Da das Hochfahren der Infrastruktur in den 86 Gemeinden in so kurzer Zeit nicht möglich ist, schaffen wir hier eine Übergangslösung», so Schaffner. In der Anlage ­habe es Platz für bis zu hundert Leute. Diese würden dann Schritt für Schritt den Gemeinden zugeteilt. Bis voraussichtlich Ostern sollte sich die Lage wieder stabilisiert haben.

(dd)

Deine Meinung