Aktualisiert 12.12.2006 21:16

Unterschriften: Stadt wartet ab

Weil das Unterschriftensammeln in St. Gallen 50 Franken Bewilligungsgebühr kostet und auf maximal sechs Tage pro Monat eingeschränkt ist, hat die Gsoa Rekurs eingelegt (20 Minuten berichtete).

Die Stadt reagiert vorerst nicht: «Wir warten ab, bis der Rekurs auf dem Tisch liegt», sagt Heinz Klaus, Direktionssekretär Soziales und Sicherheit. Man sei aber offen, die Praxis zu überprüfen und allenfalls anzupassen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.