Aktualisiert

Unterschriften-Übergabe geplatzt

Alles war vorbereitet für die Übergabe der 12000 Unterschriften an die Verantwortlichen der Armee: Zwei Regierungsräte und weitere Prominente hatte das Komitee «Pro Militärflugplatz Emmen» aufgeboten, um morgen die Petition in Bern zu überreichen.

Gestern kam dann die Absage aus Bern. Der Termin sei gestrichen, «ohne eine Begründung», wie sich Stefan Wassmer vom Pro-Komitee empört. «Dieses Vorgehen ist ein Affront.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.