100'000 Franken Schaden: Unwetter beschädigt neue Gurten-Rodelbahn

Aktualisiert

100'000 Franken SchadenUnwetter beschädigt neue Gurten-Rodelbahn

Erst letzte Woche wurde die Rennstrecke auf dem Berner Hausberg eingeweiht. Durch das Unwetter wurden nun aber Teile der neuen Rodelbahn unterspült oder mit Erde verschüttet.

von
aha

So hatte sich der Projektleiter der Gurten-Rodelbahn, Jürg Hänggi, den Start «seiner» Rodelbahn nicht vorgestellt. In der Nacht auf Sonntag sorgte ein Unwetter für grosse Schäden an der neuen Rodelbahn. «Seit zwei Tagen sind wir daran, den vom Unwetter angerichteten Schaden zu beseitigen und die Bahn zu reparieren», sagt Hänggi. Gerademal fünf Tage war die Rodelbahn in Betrieb, bevor das verheerende Unwetter über den Gurten zog und die neue Attraktion schwer beschädigte.

Hänggi erfuhr am Sonntag von den Schäden. «Die Rodelbahn wurde an einigen Stellen unterspült und der Zielbereich wurde komplett mit Dreck zugeschwemmt», so Hänggi. Wie lange es dauern wird, bis die Bahn wieder in Betrieb genommen wird, kann er nur schwer abschätzen. «Kommen nicht noch mehr Schäden zum Vorschein, sollten wir die Rodelbahn am Wochenende wiedereröffnen können.» Wenn allerdings noch mehr Schäden entdeckt würden, dann könne es gut sein, dass die neue Attraktion noch mehrere Wochen geschlossen bleibe.

20 Zentimeter Schlamm

Besonders die Technik hat durch das Unwetter gelitten: «Mehrere Motoren sind durch Schlamm und Dreck verklebt worden», so Hänggi. «Im Häuschen im Startbereich, wo der grosse Motor untergebracht ist, stand der Schlamm etwa 20 Zentimeter hoch», so der Projektleiter. Der Motor müsse nun gereinigt und repariert werden. Vier Personen haben bereits am Sonntag mit den Aufräumarbeiten und Reparaturen begonnen, am Montag standen laut Hänggi etwa 15 Personen im Einsatz.

Der Schaden betrage etwa 100'000 Franken, darin ist der Betriebsausfall noch nicht mit eingerechnet, sagt Hänggi. «Wir haben absolut nicht mit so etwas gerechnet.» Schlussendlich ist Hänggi aber froh, dass es zu keinen Personenschäden gekommen ist. Und er schaut bereits wieder nach vorne: «Ich freue mich auf die Wiedereröffnung.» Die Gurtenbesucher wahrscheinlich auch, denn die neue Attraktion kommt sehr gut an: In den fünf Tagen seit der Eröffnung sind laut Hänggi bereits rund 5000 Personen mit der Rodelbahn gefahren.

Auf der Website der Gurtenbahn wird über den aktuellen Stand der Dinge informiert.

So sah der Zielbereich der Gurten-Rodelbahn am Sonntag aus:

Deine Meinung