Unwetter-Helfer geben Vollgas
Aktualisiert

Unwetter-Helfer geben Vollgas

Noch immer sind die Aufräumarbeiten nach den verheerenden Unwettern um Huttwil in vollem Gang.

Diese und nächste Woche werden weitere Militär- und Zivilschutzeinheiten einrücken, um den Betroffenen behilflich zu sein. Inzwischen werden die Schäden in der Region auf 40 bis 50 Millionen Franken geschätzt. Am Freitag gibts in der reformierten Kirche Huttwil einen Gedenkgottesdienst für die drei Opfer des Unwetters.

Deine Meinung