18.09.2018 11:28

Neues SystemUpdate auf iOS 12 macht alte iPhones wieder flott

Mehr Speed: Das verspricht Apple mit dem Update auf die Version 12 des Betriebssystems iOS. Was die Aktualisierung sonst noch mit sich bringt.

von
tob
1 / 12
Zungendetektor: Neuere iPhones erkennen mit iOS 12, ob man dem Gerät die Zunge herausstreckt. Was mit dem Update auf das neue Betriebssystem sonst noch neu wird, zeigen die folgenden Bilder.

Zungendetektor: Neuere iPhones erkennen mit iOS 12, ob man dem Gerät die Zunge herausstreckt. Was mit dem Update auf das neue Betriebssystem sonst noch neu wird, zeigen die folgenden Bilder.

Justin Sullivan/Getty Images
Neben vorhandenen Animojis können Nutzer nun auch neue, eigene – sogenannte Memojis – kreieren.

Neben vorhandenen Animojis können Nutzer nun auch neue, eigene – sogenannte Memojis – kreieren.

20M
Die neue App Screen Time zeigt Nutzern an, wie viel Zeit sie täglich mit ihrem Smartphone verbringen.

Die neue App Screen Time zeigt Nutzern an, wie viel Zeit sie täglich mit ihrem Smartphone verbringen.

Apple

Beim letzten grossen iOS-Update schnitt Apple schlecht ab. Viele Nutzer berichteten nach dem Update auf iOS 11 von Abstürzen, von Geräten mit Schneckentempo oder schwächelnden Akkus.

Ein Debakel, das der Hersteller mit iOS 12 gutmachen will – und muss. So konzentrierte sich Apple dieses Jahr darauf, vorhandene Probleme auszubessern. «Waren vergangene Updates grosse und süsse Desserts, serviert der Hersteller mit iOS 12 einen gesunden Gemüseteller», schreibt das Techportal Theverge.com mit einem Augenzwinkern.

Backup nicht vergessen

Zwar gibt es vereinzelte neue Funktionen – einige davon finden sich in obiger Bildstrecke – das Update soll aber primär Geräte schneller machen und stabiler laufen. Nutzer berichten davon, dass mit iOS 12 die Apps schneller öffnen und sich auch ältere Geräte wieder flott bedienen lassen.

Das «Wall Street Journal» schreibt: «Apples wichtigstes Update diesen Herbst kostet keine 1000 Dollar und man muss dafür nicht mal in einen Laden gehen, um es zu erhalten.» Ihr Fazit: «Nach ausgiebigem Test vermuten wir, dass viele Leute dieses Jahr gar kein neues Handy kaufen müssen.» Auch David Pogue von Yahoo.com ist Fan des neuen Systems: «Ein echt gutes Update: Apple hat nichts verschlimmert.»

Obwohl die Tester darüber des Lobes voll sind, sollte man vor dem Update auf dem eigenen Gerät trotzdem nicht vergessen, ein Backup der Daten zu machen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich noch ein paar Tage gedulden und sehen, ob nicht doch noch irgendwelche Probleme auftreten. Das System kann über die Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate installiert werden.

Hier sind die Geräte aufgelistet, die mit iOS 12 kompatibel sind.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.