Aktualisierte App: Update frustriert Millionen Snapchat-Nutzer
Publiziert

Aktualisierte AppUpdate frustriert Millionen Snapchat-Nutzer

Snap Inc. hat am Wochenende ein Update für seine App veröffentlicht. Bei der Community stösst dieses auf grossen Widerstand. Auch Promis ärgern sich mit.

von
vhu
1 / 4
Eigentlich sind Updates dazu da, die App zu verbessern. Nicht so bei Snapchat: Millionen von Nutzern sind nach der letzten Aktualisierung frustriert und wollen die alte Version zurück

Eigentlich sind Updates dazu da, die App zu verbessern. Nicht so bei Snapchat: Millionen von Nutzern sind nach der letzten Aktualisierung frustriert und wollen die alte Version zurück

epa/Sascha Steinbach
Kylie Jenner hat das neuste Update von Snapchat ebenfalls bemerkt und fragt ihre Fans nach deren Meinung.

Kylie Jenner hat das neuste Update von Snapchat ebenfalls bemerkt und fragt ihre Fans nach deren Meinung.

Twitter/Kylie Jenner
Eine Nutzerin klagt: «Ich bin nicht happy über das Update. Jetzt muss ich immer @chrissyteigen suchen, sie ist einfach nicht mehr da, wenn ich die App öffne. Es ist, als ob ich eine Freundin verloren hätte.»

Eine Nutzerin klagt: «Ich bin nicht happy über das Update. Jetzt muss ich immer @chrissyteigen suchen, sie ist einfach nicht mehr da, wenn ich die App öffne. Es ist, als ob ich eine Freundin verloren hätte.»

Twitter/christine teigen

Eigentlich sind Updates dazu da, neue Features freizuschalten und die App zu verbessern. Die letzte Aktualisierung von Snapchat erreichte jedoch genau das Gegenteil: Millionen von Nutzern sind frustriert und wollen die alte Version zurück.

Kylie Jenner hat das neuste Update von Snapchat ebenfalls bemerkt und fragt ihre Fans nach deren Meinung. Diese sind gar nicht begeistert, sie «hassen» es sogar. Jenner, zu Beginn noch unschlüssig, ärgert sich mit der Community mit.

«Als ob ich eine Freundin verloren hätte»

Im neuen Design der App werden die Inhalte von Freunden neu getrennt von den Stories von Leuten, denen man folgt, dargestellt. Eine Nutzerin klagt: «Ich bin nicht happy über das Update. Jetzt muss ich immer @chrissyteigen suchen, sie ist einfach nicht mehr da, wenn ich die App öffne. Es ist, als ob ich eine Freundin verloren hätte.»

In der Aufregung um das neue Update machte auch ein Tweet die Runde, der fast 1,5 Millionen Mal geteilt wurde. In dieser Nachricht verspricht Snapchat angeblich, das Update bei 50'000 Retweets rückgängig zu machen. Die abgebildete Konversation dürfte jedoch frei erfunden sein.

Wer die Mühe nicht scheut und ein älteres Android-System nutzt, hat die Chance, das Update rückgängig zu machen. Dafür muss man zu Einstellungen > Apps > Snapchat navigieren und dort auf «Aktualisierung deinstallieren» tippen. Mit Android 8 geht dieser Trick nicht mehr. Für iPhone-Nutzer gibt es keinen offiziellen Weg, um ein App-Update rückgängig zu machen.

Deine Meinung