Spiel aus China: Update für den Game-Hit «Dyson Sphere Program» angekündigt
Publiziert

Spiel aus ChinaUpdate für den Game-Hit «Dyson Sphere Program» angekündigt

Zahlreiche Spieler und tausende positive Bewertungen auf der Vertriebsplattform Steam: «Dyson Sphere Program» ist der erste Game-Hit des Jahres 2021. Nun bekommt der Titel bereits sein erstes grosses Update.

von
Tobias Bolzern

«Dyson Sphere Program» ist ein Sci-Fi-Aufbauspiel des chinesischen Entwicklers Youthcat Studio.

Youthcat Studio

Darum gehts

  • Das Sci-Fi-Aufbauspiel «Dyson Sphere Program» ist beliebt.

  • Bei Steam erhält der Titel tausende positive Bewertungen.

  • Bis zu 60’000 Leute zocken derzeit das Game gleichzeitig.

  • Im Spiel muss man eine Welt auf einem Planeten aufbauen.

  • Nun haben die Macher bereits das erste Update angekündigt.

Auf der Vertriebsplattform Steam ist «Dyson Sphere Program» ein Hit. Das Spiel wurde innerhalb nur einer Woche mehr als 350’000 Mal heruntergeladen. Dazu kommen tausende positive Bewertungen und bis zu 60’000 Spielerinnen und Spieler, die das Game gleichzeitig zocken. Mit dem Erfolg hat es der Titel sogar auf den ersten Platz der Steam-Verkaufs-Charts geschafft und damit das Survival-Game «Rust» verdrängt.

Doch um was geht es bei «Dyson Sphere Program» überhaupt? Die Dyson-Sphäre ist in den 1960er-Jahren vom Physiker Freeman Dyson ausgedacht worden. Es ist ein hypothetisches Konstrukt, das die Energie eines Sterns aufsaugen oder umleiten kann. Eine Dyson-Sphäre wäre also die ultimative Energiequelle.

«Stunden vergehen im Flug»

Ziel vom Spiel «Dyson Sphere Program» ist genau das: Der Bau einer solchen Megakonstruktion. «Baue eine effiziente intergalaktische Fabrik und nutze die Macht der Sterne. Sammle Ressourcen, plane und entwerfe Produktionslinien und baue deine kleine Fabrik zu einem galaxisweiten Industrieimperium aus.», heisst es in der Beschreibung. Inspiration für die Entwicklung fanden die Macher wohl bei den Aufbaustrategiespielen «Factorio» und «Satisfactory».

Das Konzept von «Dyson Sphere Program» sorgt bei Spielerinnen und Spielern für Begeisterung: «Das Plündern von Planeten nach Mineralien, um eine Energiequelle für einen Supercomputer zu bauen, lassen die Stunden in der realen Welt wie im Flug vergehen», heisst es in einem Testbericht des Spiels. Derzeit befindet sich das Spiel noch in der sogenannten Early-Access-Phase und somit noch in der Entwicklung.

Neue Funktionen geplant

Jetzt haben die Entwickler, das chinesische Youthcat Studio, das erste Update für das Spiel angekündigt. Mit der Aktualisierung erhalten drei neue Funktionen Einzug ins Spiel. Künftig können Upgrades direkt platziert werden, anstatt bestehende Infrastruktur erst abzureissen und neu bauen zu müssen. Ausserdem erhält das Spiel ein verbessertes Logistiksystem. Und Gamerinnen und Gamer können die Steuerung künftig anpassen und die Tastenbelegung frei wählen. Für die Zukunft sind Kämpfe und der Bau von Weltraumplattformen und Werkstätten geplant, wie Gamestar.de schreibt.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20 Minuten-App. Tipp unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung

9 Kommentare