Aktualisiert 14.09.2016 10:48

iOS 10

Update macht weltweit iPhones unbrauchbar

Das Update auf iOS 10 hat einige iPhones und iPads ausser Betrieb gesetzt, andere berichten von verlorenen Daten. Apple erklärt, was Betroffene tun können.

von
tob
1 / 46
Seit gestern steht iOS 10, das neue Betriebssystem für iPhones und iPads, zum Download bereit. Ganz reibungslos verlief der Updateprozess bei einigen nicht. Was die Nutzer des neuen Systems erwartet, sehen Sie in der nachfolgenden Bildstrecke.

Seit gestern steht iOS 10, das neue Betriebssystem für iPhones und iPads, zum Download bereit. Ganz reibungslos verlief der Updateprozess bei einigen nicht. Was die Nutzer des neuen Systems erwartet, sehen Sie in der nachfolgenden Bildstrecke.

Youtube/EverythingApplePro
Auf diesen Geräten lässt sich iOS 10 installieren. Vor der Aktualisierung empfiehlt es sich ein Backup der Daten zu machen.

Auf diesen Geräten lässt sich iOS 10 installieren. Vor der Aktualisierung empfiehlt es sich ein Backup der Daten zu machen.

20M
Mit iOS 10 verschwindet die Funktion «Slide to unlock». Neu muss der Homebutton gedrückt statt über den Bildschirm gewischt werden.

Mit iOS 10 verschwindet die Funktion «Slide to unlock». Neu muss der Homebutton gedrückt statt über den Bildschirm gewischt werden.

20M

Apple hat gestern das neue mobile Betriebssystem iOS 10 für alle Nutzer freigegeben. Die Installation der Aktualisierung über das WLAN hat aber offenbar zahlreiche iPhones und iPads temporär unbrauchbar gemacht. Die Geräte landeten im sogenannten Wartungszustand. Auf dem Display erschien ein Kabel und die Aufforderung das Gerät an einen Computer anzuschliessen.

Es habe ein Problem gegeben beim Update-Prozess, erklärt Apple in einem Statement. Betroffen seien nur wenige Nutzer, die gleich zu Beginn ihr Gerät hätten aktualisieren wollen. Das Problem sei mittlerweile gelöst und man entschuldige sich bei den Nutzern.

Was tun?

Apple rät Nutzern mit Geräten im Wartungszustand das Update via iTunes an einem Computer abzuschliessen. Das rät auch das Techportal 9to5mac.com. Der Umweg via iTunes sei der einzig bekannte Weg, um die Geräte wieder zum Laufen zu bringen. Dazu sollte vor dem Anstecken die neuste iTunes-Version installiert werden. Wenn gar nichts mehr geht, solle man Applecare kontaktieren, so der Rat des Herstellers.

Wie viele Nutzer effektiv betroffen waren, ist ungewiss. Auf Twitter meldeten sich jedoch zahlreiche Nutzer, die Probleme mit dem Update hatten.

Andere Nutzer berichteten von verlorenen Daten oder auch vom Fehlen der Kontakte, nachdem sie ihr Gerät aktualisiert hatten. Ein Tipp, der einem betroffenen Nutzer in der Redaktion geholfen hat, um wieder an seine Kontakte zu kommen: Ein erzwungenes Abschalten des Geräts. Dafür muss man rund vier Sekunden gleichzeitig auf den Home- und den Power-Button drücken und danach das Gerät regulär über den Power-Knopf neu starten. Danach waren die Kontakte wieder ersichtlich.

Weiter warnen die Entwickler der beliebten Musik-App Musical.ly die iPhone-5- und 5C-Besitzer vor dem Update auf iOS 10. Da es mit der Musical.ly-App dann zu Problemen kommen könne. Man arbeite berreits an einer Lösung.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.