Aktualisiert

Mehr AbholorteUPS Schweiz lanciert Angriff auf die Post

2018 sollen UPS-Kunden doppelt so viele Abholmöglichkeiten in der Schweiz haben. Das Unternehmen hat vor allem die Städte Lausanne und Bern im Auge.

von
rkn
1 / 7
UPS will in der Schweiz expandieren.

UPS will in der Schweiz expandieren.

AP/David Goldman
2018 will das Unternehmen die Anzahl der Abholorte in der Schweiz verdoppeln.

2018 will das Unternehmen die Anzahl der Abholorte in der Schweiz verdoppeln.

AP/Seth Perlman
Insgesamt sollen es über 140 Standorte sein.

Insgesamt sollen es über 140 Standorte sein.

AP/David Goldman

Der amerikanische Paketzulieferer UPS will 2018 seine Schweizer Standorte verdoppeln. Zurzeit gibt es in der Schweiz 70 UPS-Abholorte, nächstes Jahr sollen es über 140 werden, wie die «Handelszeitung» berichtet. Neu sollen Lausanne und Bern im Fokus des Unternehmens stehen. Bisher war UPS vor allem in Genf, Zürich und Basel vertreten.

Die «Handelszeitung» spricht bei den Plänen von UPS-Country-Managerin Iulia Nartea von einem «Angriff auf den Branchenprimus Schweizerische Post und dessen Chefin Susanne Ruoff». Nartea ist erst seit September dieses Jahres verantwortlich für UPS Schweiz. Das Unternehmen selbst ist bereits seit 1988 in der Schweiz aktiv. Derzeit unterhält das Unternehmen hierzulande sieben Servicestellen, von denen Lieferungen an Schweizer Adressen ausgehen.

Ausser den Expansionsplänen arbeitet UPS in der Schweiz derzeit an einer Spendenaktion. Das Unternehmen sammelt zum dritten Mal in Folge zur Weihnachtszeit Spielzeuge und Kleidung für hilfsbedürftige Menschen. Am 2. Dezember wird der Christmas Truck des Unternehmens im Rahmen der Sammelaktion in Basel auf dem Meret-Oppenheim-Platz stehen. In Zürich war er bereits am 25. November auf dem Utoplatz am Sihlcity zu sehen.

Bleiben Sie über Wirtschaftsthemen informiert

Wenn Sie die Benachrichtigungen des Wirtschaftskanals abonnieren, bleiben Sie stets top informiert über die Entwicklungen der Business-Welt. Erfahren Sie dank des Dienstes zuerst, welcher Boss mit dem Rücken zur Wand steht oder ob Ihr Job bald durch einen Roboter erledigt wird.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für das Wirtschafts-Ressort aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.