Offizelles Bild: Urner Regierung braucht viel Balancegefühl
Aktualisiert

Offizelles BildUrner Regierung braucht viel Balancegefühl

Der Kanton Uri präsentiert sein offizielles Regierungsratsfoto 2014 bis 2016 - und will vom Volk wissen, ob es gelungen ist.

von
mme
Von links: Urban Camenzind, Beat Jörg, Landesstatthalter Beat Arnold, Frau Landammann Dr. Heidi Z'graggen, Josef Dittli, Markus Züst, Barbara Bär und Kanzleidirektor Roman Balli.

Von links: Urban Camenzind, Beat Jörg, Landesstatthalter Beat Arnold, Frau Landammann Dr. Heidi Z'graggen, Josef Dittli, Markus Züst, Barbara Bär und Kanzleidirektor Roman Balli.

«Was denken Sie über das neue Regierungsratsfoto? Diskutieren Sie mit auf Facebook»: Diese Frage richtet die Staatskanzlei, die am Dienstag online das neue Regierungsratsfoto publizierte, an die Urner. Gefragt sind auch Meinungen oder Anregungen der Urner an die Behörden.

Das Bild entstand im Flussbett des Palanggenbachs, die Mitglieder des Regierungsrats brauchten also Balancegefühl, bis sie ihren Standplatz in der Strömung sicher eingenommen hatten.

Wasser und der Kanton Uri sind untrennbar verbunden. «Wasser ist der wichtigste Rohstoff aus Uri, der in Zukunft noch stärker zur Energiegewinnung genutzt werden soll», heisst es in der Mitteilung weiter.

Frau Landammann Heidi Z'graggen stellt aber auch andere Stärken Uris in den Vordergrund: Die Neateröffnung 2016, das Tourismusresort und die Skiarena in Andermatt seien «hervorragende Möglichkeiten. Ich stelle im Kanton Uri eine Aufbruchstimmung fest».

Deine Meinung