Aktualisiert 21.03.2006 21:30

Urteil bestätigt: 3 1/2 Jahre Haft

Als Mittäter bei mehrfacher versuchter Tötung muss ein heute 33-jähriger Mann dreieinhalb Jahre ins Gefängnis.

Dieses Urteil des Baselbieter Strafgerichts hat das Kantonsgericht gestern bestätigt und die Genugtuung um 10000 auf 25000 Franken erhöht. Der Mann war 2002 mit einer damals 17-Jährigen eine Beziehung eingegangen.

Diese lebte mit ihrer 16-jährigen Schwester in desolaten Familienverhältnissen. Angestiftet vom Angeklagten schlugen die Mädchen in einer Nacht mit einer Bratpfanne auf die Köpfe ihrer Mutter und deren Freund ein. Beide überlebten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.