«Weihnachtsmann, bitte bring Munition» - US-Abgeordneter posiert mit Waffen auf Weihnachtskarte
Publiziert

«Weihnachtsmann, bitte bring Munition»US-Abgeordneter posiert mit Waffen auf Weihnachtskarte

Nur wenige Tage nach dem Amoklauf an einer Schule twittert ein Waffennarr und Politiker ein Foto mit seiner ganzen Familie. Vollbewaffnet. Die Empörung ist gross.

von
Yasmin Rosner
1 / 1
Die ganze Familie vereint vor dem Weihnachtsbaum – und jeder mit einer Waffe in der Hand.

Die ganze Familie vereint vor dem Weihnachtsbaum – und jeder mit einer Waffe in der Hand.

Twitter.com/RepThomasMassie

Darum gehts

Der republikanische Kongressabgeordnete Thomas Massie ist bekannt für seine Liebe zu Waffen. Nach dem Sturm auf das Capitol Anfang des Jahres beispielsweise twitterte er, dass er froh sei, bewaffnet zu sein, während er sich mit anderen Kongressabgeordneten versteckte. Und als im letzten Monat Kyle Rittenhouse, der zwei Menschen an einer Black-Lives-Matters-Demonstration erschossen hatte, freigesprochen wurde, schrieb er: «Es gibt noch Hoffnung für das Land.»

Und jetzt das: Auf Twitter teilte er ein Weihnachtsfoto, auf dem er mit seiner Frau, seinen drei Kindern und einem weiteren Mann schwer bewaffnet vor einem Weihnachtsbaum sitzt.

Dazu die Zeilen: «Fröhliche Weihnachten. P.S.: Weihnachtsmann, bitte bring Munition!»

Während der konservative Kolumnist Todd Starnes das Foto mit den Worten «Bestes Weihnachtsfoto seit eh und je» kommentiert, sind viele empört über die Geschmacklosigkeit. Gerade auch weil erst vor wenigen Tagen ein Teenager an einer Schule in Michigan mehrere Menschen getötet hatte.

Eine Twitter-Userin postet darauf hin ein Foto vom Grab ihrer Tochter, die beim Parkland-Amoklauf neben 16 weiteren Menschen erschossen wurde.

Ein anderer meint, dass dieses Foto auf den Punkt bringe, was in den USA alles falsch laufe.

Userin Pauline Criel antwortet: «Hier ist ein Foto. Das ist meine Heimatstadt, die trauert. Ich lebe in Oxford Michigan.»

Aus Michigan stammt auch dieser Tweet mit der Botschaft: «Lieber Kongress, wir haben euch gewählt, damit ihr uns beschützt und nicht die Waffenlobby.»

My 20 Minuten

Deine Meinung

32 Kommentare