Aktualisiert

US-Armee-Heli schmiert ab: Sieben Tote

In Texas ist ein Helikopter der US-Armee mit sieben Soldaten an Bord abgestürzt und explodiert. Alle Insassen kamen ums Leben.

Wie ein Armeesprecher in Washington mitteilte, verunglückte der Helikopter vom Typ UH-60 Black Hawk am Montag, nachdem er in einer ländlichen Gegend 30 Kilometer südwestlich der Stadt Waco in das Spannkabel eines Fernsehturms geflogen war. An der Unglücksstätte herrschte dichter Nebel.

Das Warnlicht des Turms war in der vergangenen Woche während eines Sturms beschädigt worden und funktionierte nicht. Dies sei jedoch den Flugsicherheitsbehörden mitgeteilt worden, berichteten lokale Medien. Der Helikopter gehörte zur Militärbasis Fort Hood und war zu einem anderen Stützpunkt in Texas unterwegs.

(sda)

Deine Meinung