«The Afghanistan Remake»: US Army ganz Gaga

Aktualisiert

«The Afghanistan Remake»US Army ganz Gaga

Sie schwingen die Hüfte, tanzen und haben ganz offensichtlich viel Spass: Amerikanische Soldaten haben das «Telephone»-Musikvideo von Lady Gaga nachempfunden und damit einen Hit auf YouTube gelandet.

«Telephone: The Afghanistan Remake» verzeichnete bis zum Montagvormittag 3. Mai schon über zweieinhalb Millionen Abrufe auf YouTube. Die «Washington Post» berichtete, die Soldaten der 82. Luftlandedivision hätten das Video vor einer Woche in einem Armeeschuppen in der südwestlichen Farah-Provinz aufgenommen und hochgeladen. Während die Soldaten teils in Armeekleidung, teils mit nacktem Oberkörper und in Fantasiekostümen nach Art von Lady Gaga aus Absperrband und Pappe tanzen, sieht man im Hintergrund von Zeit zu Zeit Waffen herumliegen, an der Wand baumelt eine Dart-Scheibe.

Die «Washington Post» meinte, den sieben Soldaten sei es mit dem Video gelungen, den fernen Krieg in Afghanistan mit seinen Schrecken aber auch der Ödnis, der die Soldaten ausgesetzt seien, dem amerikanischen Volk ein Stück näherzubringen.

Noch Anfang März hatte das Pentagon die Regelungen gelockert, inwieweit Soldaten soziale Medien wie Facebook, Twitter oder YouTube nutzen dürfen. Schon vorher hatte es ähnliche Videos gegeben - etwa im Jahr 2007, als US-Militärs zu dem Rap-Song «Ice Ice Baby» im Irak die Hüften schwangen. Unvergessen auch das Irak-Video von «Is This the Way to Amarillo» der britischen Royal Dragoon Guards, das anno 2005 so oft gemailt wurde, dass es einen Server beim britischen Verteidigungsministerium zum Erliegen brachte:

(sda)

Deine Meinung