Wall Street: US-Börsen schliessen deutlich schwächer
Aktualisiert

Wall StreetUS-Börsen schliessen deutlich schwächer

Die New Yorker Börse hat deutlich schwächer geschlossen. Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte verlor 223,73 Punkte (2,63 Prozent) und ging mit 8.273,58 aus dem Handel. Der Nasdaq fiel 34,80 Punkte (2,29 Prozent) auf 1.482,05.

Schlecht für die Stimmung war die Nachricht, dass auch Japan - die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt - in eine Rezession gerutscht ist.

Auch die Ankündigung weiterer massiver Stellenstreichungen bei der Grossbank Citigroup belastete die Kurse. Das Institut will sich kurzfristig von bis zu 50 000 weiteren Mitarbeitern trennen, was bei Anlegern die Sorge vor einer noch deutlicheren Konjunkturabkühlung schürte.

Analysten zeigten sich zudem enttäuscht vom Weltfinanzgipfel. Von dem Treffen am Wochenende seien keine Impulse ausgegangen, sagten Händler.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte fiel in den ersten Handelsminuten um 1,2 Prozent auf 8399 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 verlor knapp ein Prozent auf 864 Zähler, der Index der Technologiebörse Nasdaq ebenfalls knapp ein Prozent auf 1502 Stellen. Im Blickpunkt war die Citigroup-Aktie, die 3,2 Prozent nachliess.

(AP/SDA)

Deine Meinung