Aktualisiert 25.06.2009 07:02

Normalisierung der BeziehungenUS-Botschafter darf nach Venezuela zurück

Venezuela und die USA haben eine Normalisierung ihrer angepannten Beziehungen vereinbart. Beide Seiten hätten vereinbart, ihre jeweiligen Botschafter wieder zuzulassen.

Das sagte der venezolanische Aussenminister Nicolas Maduro am Mitttwoch in Caracas. Im September vergangenen Jahres hatte der venezolanische Präsident Hugo Chávez US-Botschafter Patrick Duddy ausgewiesen und seinen Chefdiplomaten aus Washington zurückbeordert.

Der Sprecher des US-Aussenministeriums, Ian Kelly, sagte in Washington, beide Seiten seien zurzeit dabei, die erforderlichen Massnahmen für die Rückkehr der Botschafter einzuleiten. Es sei aber noch unklar, wann dies geschehen werde. Nach der scharfen Kontroverse mit Expräsident George W. Bush hat Chávez den Regierungsantritt von Barack Obama begrüsst. Im April kamen beide Staats- und Regierungschefs beim Gipfel der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) in Trinidad und Tobago zusammen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.