Aktualisiert 29.10.2007 12:07

US-Cheerleader erobern Europa

Zum ersten Mal wurde am Sonntag ein Meisterschaftsspiel der US-Profiliga NFL in Europa ausgetragen. In London mit an Bord: Die 32-köpfige Cheerleader-Equipe der Miami Dolphins.

New York Giants gegen Miami Dolphins im Wembley-Stadion in London: Auch wenn American Football in Europa ein Nischendasein fristet, war der Run auf das erste reguläre Meisterschaftsspiel der National Football League - immerhin der grössten Sportliga der Welt - in Europa enorm. Im Vorverkauf wurden innert 90 Minuten 60 000 Tickets verkauft, gemäss den Organisatoren gingen insgesamt eine halbe Million Ticket-Anfragen für die Europa-Premiere ein. Das Spiel zwischen den New York Giants und den Miami Dolphins enttäuschte dann allerdings: Nach einer Verteidigungsschlacht im strömendem Regen setzten sich die Footballer aus dem Big Apple mit 13:10 durch.

Die NFL will auch in Zukunft einzelne Spiele ausserhalb den USA austragen. Nachdem man letztes Jahr in Mexiko City und nun auch in London auf enormes Zuschauerinteresse gestossen war, will man es in den nächsten Jahren auch in Deutschland versuchen.

(mat)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.