Schuldenberg: US-Haushaltsdefizit auf kritischer Höhe
Aktualisiert

SchuldenbergUS-Haushaltsdefizit auf kritischer Höhe

Das US-Haushaltsdefizit ist erstmals auf mehr als zwölf Billionen Dollar gestiegen. Das ist laut geltender Regelung nicht erlaubt und bringt den Kongress in Zugzwang.

Die am Dienstag vorliegenden amtlichen Daten zeigten, dass das Defizit der öffentlichen Haushalte am Freitag noch knapp unter 12 Bio. Dollar lag und am Montag auf 12,031 Bio. kletterte.

Das Defizit stieg seit dem Beginn der Finanzkrise mit beispielloser Geschwindigkeit an. Die Zehn-Billionen-Dollar-Marke wurde im September 2008 überschritten. Nach den geltenden Regelungen ist ein Ansteigen des Haushaltsdefizits über 12,104 Bio. Dollar nicht zulässig.

Kongress ist gefordert

Der US-Kongress müsste die Regelungen umgehend ändern, wenn der gegenwärtige Trend anhält. Die Regierung von Präsident Barack Obama könne nicht ständig «Geld ausgeben, das sie nicht hat», monierte der republikanische Oppositionsführer im Senat, Mitch McConnell.

Er hoffe auf eine gemeinsame Anstrengung der Demokraten und Republikaner, die Schulden zu verringern, die öffentlichen Ausgaben für die Krankenversicherung zu begrenzen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze zu beleben. (sda)

Deine Meinung