US-Ingenieur konstruierte den Universal-Glotzenkiller
Aktualisiert

US-Ingenieur konstruierte den Universal-Glotzenkiller

Wider überflüssiges TV-Geflimmer: Im Internet gibts einen Universal–Ausschalter für Fernsehgeräte – als Schlüsselanhänger.

Eines schönen Tages hatte Mitch Altman aus Kalifornien die Nase voll. Schon wieder sass er mit Freunden in einer Kneipe und ärgerte sich darüber, dass alle auf einen in der Ecke hängenden Fernseher starrten, statt miteinander zu reden.

Also schritt der studierte Ingenieur zur Tat und bastelte in seiner Freizeit ein Gerät, das jeden Fernseher per Knopfdruck ausschalten kann. TV-B-Gone («Fernseher verschwinde») heisst der Glotzenkiller, der wie ein Schlüsselanhänger aussieht. Drückt man darauf, sendet er verschiedene Ausschaltsignale – nach spätestens 17 Sekunden sind alle TV-Geräte in der nächsten Umgebung tot.

Altman versteht seine Erfindung nicht als Scherzartikel: «Ich möchte, dass die Leute über das Fernsehen nachdenken. Wir haben so wenig Zeit in unserem Leben. Warum sollen wir sie unnötig vergeuden?» Der TV-Schreck wendet seine Erfindung denn auch nur bei Fernsehern an, die überflüssigerweise eingeschlatet sind – wie etwa in Shoppingcentern oder Schaufenstern. «Typischerweise merken die Umstehenden nicht einmal, dass die Fernseher plötzlich aus sind», so Altman gegenüber dem Magazin «Wired».

Altmans TV-Phobie scheint einen kollektiven Nerv getroffen zu haben. Seit er den Ausknipser für 15 Dollar im Web vertreibt, kann er sich vor Anfragen nicht mehr retten. Heute, zwei Tage nach Verkaufsstart, ist seine Site nach wie vor überlastet.

(phz)

Deine Meinung