Aktualisiert 19.12.2006 22:45

US-Kasinogruppe wechselt für 17 Milliarden den Besitzer

Die amerikanische Kasinogruppe Harrah's Entertainment hat einer Übernahme durch zwei Private-Equity-Firmen für 17,1 Milliarden Dollar zugestimmt.

Der Vorstand des weltgrössten Kasinounternehmens billigte das Angebot von Apollo Management und Texas Pacific, wie Harrah's am Dienstag mitteilte. Sie übernehmen damit auch Schulden in Höhe von 10,7 Milliarden Dollar (8,1 Milliarden Euro). (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.