US-Konjunkturbarometer überraschend stark gestiegen
Aktualisiert

US-Konjunkturbarometer überraschend stark gestiegen

Die Konjunkturaussichten in den USA haben sich gegen den Trend der vergangenen Monate überraschend stark verbessert.

Grund waren die grössere Zuversicht der Konsumenten, höhere Aktienpreise und mehr Baugenehmigungen.

Der Sammelindex der Frühindikatoren stieg im Juni um 0,9 Prozent, wie das private Forschungsinstitut Conference Board am Donnerstag in New York mitteilte. Danach waren sieben der zehn Leitindikatoren gestiegen.

Die jüngsten Daten der US-Wirtschaft hatten bereits eine anhaltend gute Konjunkturentwicklung signalisiert. US-Notenbankchef Alan Greenspan sagte vor einem Ausschuss des US-Senats, dass die Aussichten für die amerikanische Wirtschaft weiter auf Wachstum und Eindämmung des Inflationsdrucks gestellt seien.

(sda)

Deine Meinung